Profilbild David Kriesel

<DRUCKEN <MERKEN

David Kriesel
Informatiker


David Kriesel studierte an der Universität Bonn und der Cornell University in Ithaca, NY, USA. Beruflich ist er als Produktmanager Business Analytics mit Themen im Umfeld der Business Intelligence, Data Science und Predictive Analytics beschäftigt. Diese Leidenschaften des kreativen Datenauswertens verfolgt er auch privat und schreibt darüber Blogartikel. 2013 fand Kriesel weltweite Anerkennung, indem er einem weltweit verbreiteten, gefährlichen Bug in professionellen Geschäftskopierern des Herstellers Xerox auf die Spur kam. Beim Scannen mit einem Großteil der Maschinen des Xerox-Geräteparks kam es zu vertauschten Buchstaben und Zahlen. Das Ergebnis sind Dokumente, die fehlerhaft sind, aber perfekt aussehen.  Da der Hersteller den Fehler zunächst abstritt, kam es zu einer für den Zuschauer interessanten Auseinandersetzung mit weltweitem Echo in den Massenmedien. Schließlich war Xerox gezwungen, seine Kommunikation zurückzuziehen und ein Update für den gesamten Gerätepark auszurollen. Im Zuge der Veröffentlichungen kam heraus, dass der Bug bereits seit über 8 Jahren auf ca. 600 000 Geräten weltweit vorhanden war. Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik erklärte im Anschluss an den Skandal das ganze verwendete Kompressionsverfahren als „nicht rechtssicher“.

Für sein aktuelles Projekt „SpiegelMining“ speicherte Kriesel in den letzten Jahren über 70.000 Artikel von Deutschlands größtem Nachrichtenportal, SpiegelOnline, systematisch ab. Diese immense Datensammlung ermöglicht es ihm, SpiegelOnline systematisch zu durchleuchten und seinen Lesern die heutige Welt der „Big Data“ verständlich nahezubringen. Kriesel erzielt dabei überraschende Ergebnisse und eine schafft tiefgreifende Analyse des Publikationsverhaltens des vielleicht größten Meinungsmachers Deutschlands.

Vortragsthema:

„Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast“,. Der Vortrag basiert auf seiner Auseinandersetzung mit Xerox. Darin erklärt Kriesel auch Nicht-Technikern verständlich die Problematik und stellt heraus, dass der Bug jeden treffen kann – denn wer arbeitet nicht häufiger mal mit Kopierern?  Kriesel leitet daraus für den Zuschauer konkrete Handlungsempfehlungen ab, die es ermöglichen, als Einzelperson einem übergroßen Gegner entgegenzutreten.




Sprachen: Deutsch, Englisch


Kontakt:

Ramsauer Rednermanagement, Hauptstraße 32, D-86925 Fuchstal
Ansprechpersonen: Frau Ulrike Ramsauer (Onlineanfrage), Frau Eve Bazata (Onlineanfrage)

 


Unsere Empfehlung

Information

en flag We also offer English speaking service. Please contact us via eMail or phone.

fr flag Nous offrons notre service en français. Contactez-nous dans ce cas.

de flag Wir vermitteln Redner in verschiedenen Sprachen. Bitte kontaktieren Sie uns per eMail oder Telefon.

München

home Ramsauer Rednermanagement
leer Hauptstraße 32, D-86925 Fuchstal
person Ansprechpartner:
leer Ulrike Ramsauer, Eve Bazata
telefon Telefon Ulrike Ramsauer: +49 8243 96098 -1
telefon Telefon Eve Bazata: +49 8243 96098 -3
email Online: Kontaktformular

Berlin

home Barbara Stang PR Consulting
       Schlegelstraße 21, D-10115 Berlin
person Ansprechpartner:
leer Barbara Stang
telefon Festnetz: +49 30 21606125
handy Mobil: +49 175 5632602
email Online: Kontaktformular

Zum Seitenanfang