dahm

Dr. Daniel Dahm


Geograph, Experte zu Nachhaltigkeit und Wirtschaft, Gründer United Sustainability, German Association of the Club of Rome

Dr. J. Daniel Dahm widmet sich seit den 1990er Jahren der (Re)Generation und Stärkung der materiellen und immateriellen Lebensgrundlagen der Menschheit. Insbesondere die ökologischen und ökonomischen Wechselwirkungen zwischen Biogeosphäre und Anthroposphäre und ihre Realisierungen in Politik, Gesellschaft und (Finanz-)Wirtschaft stehen im Zentrum seiner Arbeit.
Johannes Daniel Dahm zeigt die Wunden der Gesellschaft auf, räumt mit Halbweisheiten und Pseudowissenschaft auf und bietet uns neue Zukunftspfade an.
Daniel Dahm ist einer der Erstunterzeichner der Scientists for Future, die die von Greta Thurnberg initiierte Friday4Future-Bewegung unterstützen.
Neben seinem Engagement als Senior Advisor des World Future Council ist er in verschiedenen Organisationen aktiv, so in der German Association Club of Rome, im Scientific Council der Gemeinwohlökonomie, im Vorstand der Vereinigung für Ökologische Ökonomie, in der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler VDW, sowie im Scientific Committee des Colloqui di Martina Franca, Italien.
Für UNDP (United Nations Development Programme) repräsentierte er als Chairman des Expert Panels Circular Economy und Waste Management das Themenfeld Kreislaufwirtschaft, für den Beirat für Nachhaltige Entwicklung des Landes Brandenburg fungierte er als Mitglied im „AK Nachhaltige Finanzpolitik“.
Als Vorsitzender der Fachjury der INTERNORGA verleiht er jährlich den „Internorga Future Award“ für die HMC Hamburg Messe u. Congress.

Unternehmerisch zielt er mit der United Sustainability Gruppe (United Sustainability Holding GmbH, United Sustainability GmbH, United Sustainability Valuation & Accounting GmbH) auf strategische (Impact-) Investitionen, konkret auf den Aufbau natürlicher Lebensgrundlagen sowie nachhaltiger Infrastrukturen für Menschen und Gesellschaften.
Als (Co-)Gründer verschiedener Unternehmen, zivilgesellschaftlicher Organisationen und Stiftungen brachte er seit den 2000er Jahren diverse Unternehmen, zivilgesellschaftliche Organisationen und Stiftungen auf den Weg, u.a. ab 2007 das Internetportal Utopia.de und die Utopia-Stiftung, 2008 das Ökosoziale Forum Deutschland, 2009 die Desertec Foundation, 2011 mit der HMC Hamburg Messe u. Congress die weltweit erste Messe für nachhaltige Konsumgüter (goodgoods), 2013 mit der Frankfurter Messe die weltweit erste Messe für nachhaltiges Design (ecostyle).

Wissenschaftlich hat er eine schillernde Karriere hinter sich, unter anderem war er Vize-Direktor und Forschungsleiter des European Centre for Sustainability Research ECS der Zeppelin Universität, Senior Fellow am renommierten Institute for Advanced Sustainability Studies IASS, Research Fellow for Science in Innovation der Darwin Initiative am berühmten Natural History Museum in London, langjähriger Wissenschaftler am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, Forschungsleiter am Institut für Haushalts- und Konsumökonomik der Universität Hohenheim, sowie als Dozent und in diversen wissenschaftlichen Funktionen an Universitäten und internationalen Forschungseinrichtungen tätig.

2000 verlieh ihm die Schweisfurth Stiftung den Forschungspreis für Ökologische Ökonomie (heute Kapp-Preis), 2008 berief ihn die BMW Foundation Herbert Quandt zum Fellow for Responsible Leadership.

Daniel Dahm publizierte über 50 wissenschaftliche Artikel und Buchbeiträge, der aktuelle Buchtitel 2019 lautet:

 "Benchmark Nachhaltigkeit. Sustainability Zeroline. Maß einer zukunftsfähigen Ökonomie“

Themenbeispiele:

- Von Fridays for Future zur (R)Evolution der Marktwirtschaft. Ökonomische Voraussetzungen in Zeiten des Wandels

- Golbaler Wandel in Zeiten von Fridays for Future und Extinction Rebellion. Wie wir zukunftsfähig werden

- Sustainable Finance: Maßstab zukünftigen Investierens

- Besser ist noch nicht gut. Von der zirkulären Wirtschaft zur regenerativen Wirtschaft

- Nachhaltigkeit : Verantwortung für eine begrenzte Welt

- Nachhaltige Investments: Warum zukunftsfähige Finanzwirtschaft besser performt

 

Sprachen: Deutsch, Englisch
Kontakt:

Ramsauer Rednermanagement, Hauptstraße 32, D-86925 Fuchstal
Ansprechpersonen: Frau Ulrike Ramsauer (Onlineanfrage), Frau Eve Bazata (Onlineanfrage)