dahm

Dr. Daniel Dahm


Geograph, Experte zu Nachhaltigkeit und Wirtschaft, Gründer United Sustainability, German Association of the Club of Rome

Daniel Dahm ist einer der exzellentesten Köpfe im Bereich Nachhaltigkeit und internationaler wirtschaftlicher Entwicklung von Industriegesellschaften. JDD ist Senior Fellow des international renommierten Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam sowie Research Fellow am European Centre for Sustainability Research (ECS) an der Zeppelin Universität.

Er ist Geschäftsführer der United Sustainability Holding GmbH, die sich dem Aufbau der Lebensgrundlagen widmet und für Investoren und Banken nachhaltige Sachwertinvestitionen entwickelt. Im Messesektor ist er seit 2010 Juryvorsitzender der Hamburg Messe u. Congress für den Internorga-Zukunftspreis, auch in Partnerschaft mit der Hamburg Messe u. Congress gründete er zuvor die international erste Messe für nachhaltige Konsumgüter, die „goodgoods“. Mit der Frankfurter Messegesellschaft gründete er 2013 die „Ecostyle. Messe für Nachhaltigkeit und Design" und war bis 2015 Vorsitzender des Fachbeirats.

Der promovierte Geograph war von 1997 bis 2004 langjährig Wissenschaftler am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, von 2001 bis 2004 Forschungsleiter in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hohenheim, von 2011 bis 2014 wissenschaftlicher Co-Leiter der Forschungsgruppe Ethisch-Ökologisches Rating an der Goethe Universität.

2009 bis 2015 war JDD Beirat der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW); 2011 bis 2015 Mitglied des „AK Nachhaltige Finanzpolitik“ am Beirat für Nachhaltige Entwicklung des Landes Brandenburg; 2009 Co-Gründer der Desertec Foundation; 2008 Gründungs- und Vorstandsmitglied Ökosoziales Forum Deutschland (ÖSF) und 2007 Gründungsmitglied von utopia.de und Kurator der Utopia-Stiftung.

2000 erhielt er den Schweisfurth Forschungspreis für Ökologische Ökonomie, 2006 wurde er als Fellow an das weltberühmte Natural History Museums in London berufen, 2009 wurde er Fellow for Responsible Leadership der BMW Stiftung. Er ist international hervorragend vernetzt, u.a. als Mitglied der German Association of The Club of Rome, Ambassador der Gemeinwohlökonomie, Mitglied des Scientific Committee der Consorzio Costellazione Apulia.

Johannes Daniel Dahm zeigt die Wunden der Gesellschaft auf, räumt mit Halbweisheiten und Pseudowissenschaft auf und bietet uns neue Zukunftspfade an.

Sprachen: Deutsch, Englisch
Kontakt:

Ramsauer Rednermanagement, Hauptstraße 32, D-86925 Fuchstal
Ansprechpersonen: Frau Ulrike Ramsauer (Onlineanfrage), Frau Eve Bazata (Onlineanfrage)