braeuninger

Prof. Dr. Michael Bräuninger


Ökonom

Prof. Bräuninger ist promovierter Volkswissenschaftler und befasst sich mit sich mit der Analyse und Prognose wirtschaftlicher Entwicklungen, sowohl von globaler als auch regionaler Seite aus.

Bis 2014 war er Forschungsdirektor am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und seit 2009 ist er Professor an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre absolvierte Michael Bräuninger an den Universitäten Münster, Edinburgh und Hamburg. Nach seiner Promotion mit einer empirischen Arbeit an der Universität Hamburg wechselte er zum Institut für Theoretische Volkswirtschaftslehre an die Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, wo er 1999 mit einer Arbeit über die Rentenversicherung habilitierte. Im Hamburgischen Welt-Wirtschafts-Archiv (HWWA) lag der Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf finanzwissenschaftlichen Fragestellungen. Michael Bräuninger nahm an den Steuerschätzungen und den Gemeinschaftsdiagnosen der sechs großen Wirtschaftsforschungsinstitute teil.. Sein besonderes Augenmerk galt dabei den Energie- und Rohstoffmärkten.

2015 wechselte die Führungsspitze am HWWI und Professor Bräuninger in die Selbständigkeit. Seither zeigt er als Berater seinen Auftraggebern die Trendentwicklung und auch das Risiko von Trendveränderungen auf. Dazu entwickelt er quantitative Szenarien, die qualitativ bewertet  werden um darauf aufbauend Handlungsoptionen abzuleiten.

Vortragsthemen:
Wohin führt die Geldschwemme
Energiepolitik darf nicht an Geldgrenzen
Der Arbeitsmarkt braucht Flexibilität

Sprachen: Deutsch, Englisch
Kontakt:

Ramsauer Rednermanagement, Hauptstraße 32, D-86925 Fuchstal
Ansprechpersonen: Frau Ulrike Ramsauer (Onlineanfrage), Frau Eve Bazata (Onlineanfrage)